Männer haben im Allgemeinen eine robustere Haut als Frauen, mit einer bis zu 25 Prozent dickeren Hornschicht. Männerhaut verfügt über mehr rückfettende Talgdrüsen, sodass trockene, fettarme Haut seltener zum Problem wird. Pro­bleme sind eher Mitesser, Akne oder fet­tiger Glanz.

Deshalb sind Cremes für Männer oft nur leichte Feuchtigkeitscremes mit geringem Fettanteil und natürlich herberer Parfümnote. Wird die Haut mit zunehmendem Alter dann doch troc­ke­ner, gibt es auch für Herren reichhaltigere Produkte. Prin­zipiell braucht die män­nliche Haut aber keine anderen Pflege- oder Inhaltsstoffe in Cremes als die von Frauen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 587 Nutzer finden das hilfreich.