Maria Thiele, Berlin:

Bekomme ich eine Steuer­ermäßigung für die Rechnung vom Handwerker, der kürzlich meine Waschmaschine repariert hat?

Finanztest: Das ist noch ­offen. Zwar können Steuerpflichtige ihre Ausgaben für Renovierungs-, Erhaltungs- und Modernisierungsarbeiten in ihrem Haushalt geltend machen. Doch was dazu ­gehört, ist bisher nicht klar.

Eine Badmodernisierung wird steuerlich gefördert. Wie es sich mit Reparaturen von Haushaltsgeräten verhält, ist noch fraglich. In Ihrer Steuer­erklärung für 2006 sollten Sie aber alles angeben. Lehnt das Finanzamt ab, können Sie ­immer noch abwägen, ob sich eine Klage lohnt.

Das Finanzamt erkennt nur Rechnungen an, die Sie per Überweisung beglichen ­haben. Außerdem sollten die Materialkosten getrennt vom Arbeitslohn ausgewiesen sein. 20 Prozent vom Lohn inklusive Fahrtkosten können Steuerermäßigung bringen, maximal 600 Euro im Jahr. Mate­rialkosten zählen nicht mit.

Dieser Artikel ist hilfreich. 45 Nutzer finden das hilfreich.