Sabrina Wolff, Jena

Ich habe von der Bundesversicherungsanstalt für Angestellte (BfA) eine Renteninformation bekommen. In meinem „Rentenverlauf“ fehlt aber die Zeit meines Studiums. Was muss ich jetzt tun? Bekomme ich weniger Rente, wenn ich zu spät reagiere?

Finanztest: Wenden Sie sich möglichst umgehend an die BfA. Wenn Daten nicht stimmen oder unvollständig sind, sollten Sie um Kontenergänzung bitten oder einen Antrag auf Kontenklärung stellen. Denn auf dieser Grundlage berechnet Ihr Rentenversicherungsträger alle weiteren Renteninformationen und Ihre spätere Rente.

Für die Ausbildungszeit müssten Ihnen beispielsweise drei Jahre Beitragszeit gutgeschrieben werden. Prüfen Sie außerdem, ob alle Stationen Ihrer beruflichen Tätigkeit korrekt erfasst sind und Kindererziehungszeiten berücksichtigt wurden.

Korrekturen des Rentenverlaufs sind nicht an eine Frist gebunden, Sie verlieren also keine Rentenansprüche. Da es mit den Jahren aber immer schwieriger wird, die erforderlichen Unterlagen zusammenzusuchen, sollten Sie das möglichst schnell in Angriff nehmen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 281 Nutzer finden das hilfreich.