Bernd A. aus Hannover:

Seit fünf Jahren zahle ich, 33 Jahre, 70 Euro im Monat in eine Lebensversicherung der Mannheimer ein, um mir meine Rente privat aufzubessern. Nun steht das Unternehmen vor dem Konkurs. Was soll ich mit meinem Vertrag, der noch 32 Jahre läuft, machen?

Finanztest: Kündigen Sie nicht, denn der Rückkaufswert Ihrer Lebensversicherung ist gering. Wegen der langen Restlaufzeit sollten Sie die Beiträge aber nicht weiter zahlen, sondern den Vertrag beitragsfrei stellen. Den Garantiezins von – in Ihrem Vertrag – 4 Prozent bekommen Sie auf die erreichte Sparsumme weiter.

Die 4 Prozent klingen aber besser, als sie sind. Bevor Ihre Beiträge verzinst werden, zieht der Versicherer seine Verwaltungs- und Versicherungskosten ab. Deshalb dürften Sie trotz des schwachen Kapitalmarkts für Ihre 70 Euro im Monat eine lukrativere Anlage finden.

Dieser Artikel ist hilfreich. 54 Nutzer finden das hilfreich.