Fototipp Stern­schnuppen fotografieren

21.10.2020
Fototipp - Stern­schnuppen fotografieren
Wunsch frei. Wie wärs mit selbst fotografierten Stern­schnuppen? © Getty Images / EyeEm

Wie jedes Jahr kreuzt demnächst der Meteor­schwarm der Leoniden die Erdbahn. Am größten ist die Chance auf Stern­schnuppen am 17. November zwischen 4 und 6 Uhr morgens. Um eine zu fotografieren, braucht man eine Kamera mit manuellem Modus, ein Stativ – und etwas Glück. Hier verraten wir, wie Sie einen Zufalls­treffer provozieren.

So gehts

Eine geringe Brenn­weite – etwa 18 Milli­meter – wählen und für eine gute Licht­ausbeute die kleinste Blendenzahl einstellen. Je kürzer die Belichtungs­zeit (5 bis 30 Sekunden), desto höher sollte der Iso-Wert (800 bis 3 200) sein. Fokus auf unendlich stellen, Bild­stabilisator ausschalten, dann per Fern- oder Selbst­auslöser oder Intervall­modus möglichst oft auslösen – und hoffen, dass sich eine Stern­schnuppe zeigt.

21.10.2020
  • Mehr zum Thema

    Digitalkameras im Test Hier finden Sie die beste Kamera

    - Mit dem Digitalkamera-Test der Stiftung Warentest finden Sie die beste Kamera für Ihre Zwecke – von der kleinen Digicam für die Reise bis zur Systemkamera im Retrodesign.

    Drucker im Test Der beste Drucker für Sie

    - Tinten­strahl­drucker und Laser­drucker, mit oder ohne Scan-, Kopier- und Fax-Funk­tion: Der Drucker­vergleich zeigt Unterschiede in Qualität und Folge­kosten.

    Fotobücher im Test Ärgerliche Sicher­heits­lücken

    - Ob bei Aldi, Cewe oder dm: Fotobücher kann man heute fast über­all machen lassen. Doch im Foto­buch-Test der Stiftung Warentest schneiden nur vier von zwölf Anbietern gut...

Bücher und Spezialhefte Passend aus unserem Shop