Fototipp Spiege­lungen im Wasser

Fototipp - Spiege­lungen im Wasser
Dämmerung. Spiege­lungen entfalten da oft einen besonderen Reiz. © Fotolia / J. Sturm

Kaum ein Fotomotiv ist so vielseitig wie Wasser. Eine reizvolle Aufgabe ist es, Motive zu fotografieren, die sich im Wasser spiegeln. Eine ruhige Wasser­oberfläche wirkt wie ein klarer Spiegel, schon eine leichte Brise versetzt die Spiege­lungen in Bewegung. Sie wirken dann abstrakt verzerrt oder bizarr. Aufnahmen von Spiege­lungen im Wasser sind oft Gegen­licht­aufnahmen, zum Beispiel die sich im Meer spiegelnde Abend­sonne. Bei Motiven im Gegen­licht sollten Sie sich nicht per se auf die Auto­matik­funk­tion Ihrer Kamera verlassen. Die gaukelt dem Belichtungs­messer in solchen Situationen häufig eine zu große Helligkeit vor. Durch manuelles Öffnen der Blende um mindestens eine Stufe — bei gleicher Verschluss­zeit — können Sie die Belichtung korrigieren. Um auf Nummer sicher zu gehen: Machen Sie von Motiven im Gegen­licht mehrere Aufnahmen mit unterschiedlichen Blenden­werten bei gleicher Verschluss­zeit.

Mehr zum Thema

  • Kameras im Test Hier finden Sie die beste Digitalkamera

    - Mit dem Kamera-Test der Stiftung Warentest finden Sie die beste Kamera für Ihre Zwecke – von der kleinen Digitalkamera für die Reise bis zur Systemkamera im Retrodesign.

  • Drucker im Test Der beste Drucker für Sie

    - Tinten­strahl­drucker und Laser­drucker, mit oder ohne Scan-, Kopier- und Fax-Funk­tion: Der Drucker­vergleich zeigt Unterschiede in Qualität und Folge­kosten.

  • Fotobücher im Test Ärgerliche Sicher­heits­lücken

    - Ob bei Aldi, Cewe oder dm: Fotobücher kann man heute fast über­all machen lassen. Doch im Foto­buch-Test der Stiftung Warentest schneiden nur vier von zwölf Anbietern gut...