Fototipp Meldung

Nahaufnahmen faszinieren. Seien es Pflanzen, Insekten, Kristalle oder einfach nur Details von Alltagsgegenständen – wer sich mit den Bildern ein wenig Mühe macht, kann mit solchen Makroaufnahmen Eindruck schinden. Mit vielen kompakten Digitalkameras kann der Fotograf auf wenige Zentimeter an das Fotomotiv herangehen. Wenn die Vergrößerung nicht reicht? Für viele Kameras bietet der Fachhandel Vorsatzlinsen. Doch die sind teuer. Es geht aber auch einfacher, denn oft genügt eine simple Lupe: Einfach zwischen Objektiv und Motiv gehalten, wird deren Position so lange verändert, bis die Bildschärfe stimmt – gerade so als würde man sich die Lupe vors Auge halten. Je nach Vergrößerung gibt es mehr oder weniger starke Effekte. Wer eine Billiglupe nimmt, muss mit Verzeichnungen am Bildrand rechnen. Es gibt aber auch hochwertige, mehrlinsige Leselupen, die auch bei Fotos gute Bilder liefern.

Dieser Artikel ist hilfreich. 445 Nutzer finden das hilfreich.