Fototipp Meldung

Pop-Ikonen, Hollywood-Diven und Fußball­stars lassen Fans reflex­artig zu Foto­handy oder Kamera greifen. Damit ihnen die Schnapp­schüsse gelingen, sollten sie einiges beachten:

Recht­liches. Starfotos für das private Album sind auf offener Straße oder auf dem roten Teppich beim Gang zum Premieren­kino erlaubt. In einer Konzert­halle oder im Stadion darf der Veranstalter private Foto- und Video­aufzeichnungen verbieten. Bei Verstößen droht Besuchern der Raus­schmiss. Deshalb am besten vorher informieren und in die allgemeinen Geschäfts­bedingungen des Veranstalters sehen.

Tech­nisches. Schalten Sie das Blitzlicht aus. Es mag zwar die Hinterköpfe der vor Ihnen stehenden Besucher ausleuchten, bis zu den Stars reicht es aber nicht. Empfehlens­wert ist eine hohe Empfindlich­keit, beispiels­weise Iso 800. Die sorgt auch bei schumm­rigem Licht für ausreichend belichtete und unver­wackelte Bilder.

Dieser Artikel ist hilfreich. 2 Nutzer finden das hilfreich.