Fototipp Meldung

Ganz nah ran. Makromodus und Gegen­licht bringen Blumen am besten zur Geltung.

Der Winter geht, die Schnee­glöck­chen kommen. Das lockt zum Foto­ausflug. Dafür taugen besonders Kameras mit Klapp­display: Der Fotograf kontrolliert das Bild von oben aus der Hocke und muss sich nicht hinlegen oder knien. So gelingen die Bilder am besten.

Frosch­perspektive

Setzen Sie die Kamera auf den Boden. Eine Plastiktüte darunter schützt vor Nässe. Achten Sie darauf, dass die Tüte nicht ins Bild zipfelt.

Makro­programm

Mit dieser Einstellung für Nahaufnahmen fangen Sie Schnee­glöck­chen bild­schirmfüllend ein. Die Funk­tion mit dem Tulpen-Symbol steckt oft im „Kreativ­programm“ der Kamera.

Gegen­licht

Fotografieren Sie gegen die Sonne, selbst wenn die sich hinter Wolken versteckt. Im Gegen­licht sehen Blüten besonders zart aus.

Überbelichtung

Wählen Sie in der Belichtungs­korrektur mindestens eine drittel Blenden­stufe Aufschlag. Leicht überbelichtet wirkt die Blüte noch zarter.

Tipp: Gute Kameras mit Klapp­display zeigt unser Produktfinder Kamera. Nach dem Frei­schalten der Test­daten­bank können Sie sich über den Filter „Sucher und Monitor -> Monitor klapp­bar“ entsprechende Kameras anzeigen lassen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 8 Nutzer finden das hilfreich.