Fototipp Meldung

Fotos bei Gegenlicht und harte Kontraste sind eine Herausforderung für Kamera und Fotograf. Es ist nicht leicht, hier die beste Belichtung zu finden. Mal ist das Hauptmotiv zu dunkel, mal ist der Hintergrund zu hell. Profis messen das Licht direkt am Motiv, mit einem separaten Belichtungsmesser. Im Alltag bietet sich für solche Situationen eine Belichtungsreihe an. Die Kamera schießt dabei eine Serie von Bildern mit unterschiedlicher Belichtung, von unter- bis überbelichtet. Viele Digitalkameras bieten diese Funktion – nicht nur Profimodelle.
Vorteil: Beim Sichten der Fotos wählen Sie später in Ruhe die beste Aufnahme aus. Die Belichtungsreihe schafft den Spielraum dafür. Tüftler können das Ergebnis noch mit einem Bildbearbeitungsprogramm verbessern, indem sie Hintergrund und Hauptmotiv aus verschiedenen Aufnahmen zu einem neuen Bild montieren. Probieren Sie es aus und experimentieren Sie mit der Belichtungsreihe.

Dieser Artikel ist hilfreich. 520 Nutzer finden das hilfreich.