Fotos speichern

Unser Rat

Fotos speichern Testergebnisse für 7 Foto-Clouds 03/2016

Anzeigen
Inhalt

Wer Foto-Clouds nutzt, sollte sich bewusst sein, dass er Persönliches in fremde Hände gibt. Wird Komfort groß­geschrieben, ist Testsieger Flickr erste Wahl. Er über­zeugt mit einem Gratisspeicher von 1 Terabyte und vielen nützlichen Funk­tionen, wie Beschriften, Sortieren und Teilen von Fotos. Eine seiner Apps – die für Android – ist aber daten­hung­rig. Die zweite gute Foto-Cloud heißt Google Fotos. Sie ist fast so vielseitig wie Flickr, auch ihre Android-App sendet unnötig Daten.

Mehr zum Thema

  • Cloud-Dienste im Test Der Testsieger kommt aus Deutsch­land

    - Cloud-Dienste ermöglichen es, von über­all auf Fotos und Dokumente zuzugreifen. Doch sind die Daten auch sicher? Das zeigt unser Test von elf Cloud-Diensten.

  • Nikon Z6 und Z7 Probleme mit dem Bild­stabilisator

    - Manche Exemplare der spiegellosen Nikon-Voll­formatkameras Z6 und Z7 haben Probleme mit der Bild­stabilisierung. Darauf weist Nikon auf seiner Internetseite hin. Der...

  • Panasonic S1 und S1R Was taugen die neuen Profi-Systemkameras?

    - Mit den Systemkameras S1R und S1 steigt jetzt auch Panasonic ins Voll­formatsensor-Segment ein, das bisher von Sony, Nikon, Canon und Leica bespielt wird. Ob die beiden...