Fotomarkt Meldung

Die Spiegelreflexkamera, Sinnbild für beste Fotoqualität, erlebt eine Renaissance. Während die Verkaufszahlen in den vergangenen Jahren stetig sanken, stiegen sie in Deutschland im Jahr 2005 um über 40 Prozent (von 300 000 auf 430 000 Stück). Grund: Die Nutzer von Spiegelreflextechnik tauschen ihre Analog-Kameragehäuse gegen moderne Digitalmodelle aus. Der Verkaufsanteil an Digitalgehäusen liegt mittlerweile bei fast 80 Prozent. An den neuen Gehäusen können die vorhandenen älteren Objektive meist ohne Einschränkungen genutzt werden. Aber auch Objektive werden mehr verkauft. Die anderen Digital-Fotoformate locken letztlich auch zu neuen Brennweiten. Die Steigerungen sind ein Segen für die Fotogeräteindustrie: Nach fetten Jahren im Kompaktkameramarkt stagnieren mittlerweile die Verkaufszahlen, die Umsätze beginnen zu sinken.

Dieser Artikel ist hilfreich. 128 Nutzer finden das hilfreich.