Fotografie Luftaufnahmen verboten?

0

Wer aus einem fliegenden Flugzeug heraus Luftaufnahmen macht, braucht sich zumindest über Deutschland keine Sorgen zu machen, etwas Verbotenes zu tun. Seit etlichen Jahren sind Luftbildaufnahmen grundsätzlich nicht mehr genehmigungspflichtig. Bahnhöfe, Brücken im Vorbeiflug zu fotografieren – kein Problem. Doch es gibt Ausnahmen: So darf nichts fotografiert werden, was sicherheitsgefährdet ist, militärische Anlagen oder Atomkraftwerke zum Beispiel. Verboten ist es auch, beispielsweise aus einem Hubschrauber her­aus die Privatsphäre von Promis auszuspionieren.

0

Mehr zum Thema

  • Drohnen und Recht Das müssen Hobby­piloten wissen

    - Jeder Drohnenhalter braucht eine Haft­pflicht­versicherung und muss sich registrieren. Wir sagen, wie das geht, welche Police Schutz bietet und welche Flug­regeln gelten.

  • Messenger-Apps im Vergleich Wo niemand mitliest

    - WhatsApp, Signal, Telegram & Co sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Unser Messenger-Vergleich zeigt, welche der 16 Chat-Dienste im Test besonders sicher sind.

  • Smart Speaker im Test Die besten Laut­sprecher mit Sprach­assistent

    - Smart Speaker im Test: Dabei sind mehrere, die Alexa und auch Google Assistant unterstützen, vier Smart Speaker haben einen Bild­schirm. Wo stimmen Sound und Daten­schutz?

0 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.