Für Mac-Nutzer: Foto­buch von Apple

Rechner der Firma Apple bieten mit der zum Betriebs­system gehörenden App „Fotos“ auch einen Foto­buch-Service. Wir haben ihn ausprobiert.

Gestalten. Es gibt nur zwei gebundene und drei Taschen­buch­formate jeweils im Querformat und als Digital­druck. Die Software ist nicht ganz selbst­erklärend, der Bestell­vorgang hakte. „Fotos“ bietet ausreichende Gestaltungs­möglich­keiten, aber nur eine Papierqualität. An die Qualität von Pixum, Saturn und Müller reichten die Fotobücher von Apple knapp heran, aber die „roten Augen“ blieben drin. Es fehlt die Option, alle Bilder des Buches auto­matisch zu optimieren. Die Bücher sind teuer, kamen aber im Schuber und mit Schutz­umschlag.

Preis. 34,47 Euro (20 Seiten, Hardcover, Format DIN A4 quer) inklusive 7,48 Euro für den Versand.

Alternative. Andere Anbieter offerieren deutlich mehr Buch­formate, Einbände und Papierqualitäten.

Dieser Artikel ist hilfreich. 118 Nutzer finden das hilfreich.