Fortbildung zum Anti-Aging-Berater Geschäfte mit der Altersangst

0
Fortbildung zum Anti-Aging-Berater - Geschäfte mit der Altersangst
Inhalt

Botox-Spritzen in der Mittagspause, Sommerschlussverkauf in der Schönheitsklinik, Faltenspritzen beim Frisör oder Hormonbehandlung bei der Kosmetikerin. Immer schneller, billiger, bedenkenloser werden Anti-Aging-Behandlungen angeboten. Viele unqualifizierte Anbieter tummeln sich auf dem Anti-Aging-Markt. Gut geschulte Berater könnten da aufklären und helfen, das Richtige auszuwählen. Aber auch in den Fortbildungen zum Anti-Aging-Berater oder -Trainer geht es zuweilen eher um den Verkauf.

Im Test: Die Fortbildung zum Anti-Aging-Berater. Außerdem: Was Teilnehmer mit Anti-Aging-Zertifikat, aber ohne Approbation oder Heilkundeprüfung überhaupt anbieten dürfen.

0

Mehr zum Thema

  • Eiweiß­pulver im Test Für die meisten sind Protein-Shakes über­flüssig

    - Eiweiß­pulver für Sportler gibt es fast in jedem Supermarkt. Zielgruppe sind Frei­zeit- und Leistungs­sportler, die ihre Muskeln mit „Whey Protein“ erhalten oder aufbauen...

  • Black Masks Was bringt Kohle in Kosmetik?

    - Gesichts­masken und Zahnpasten mit Aktivkohle versprechen Haut und Zähne besonders gründlich zu reinigen. Doch wer schwarze Kosmetika kauft, sollte genau hinsehen.

  • Hyaluronsäure Bewirkt Sie etwas gegen Falten?

    - Hyaluronsäure wird als Anti-Aging-Stoff der Stunde gehandelt. In Cremes, Trinkampullen und Spritzen soll sie gegen Falten helfen. Spritzen sind aber nicht ungefähr­lich.

0 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.