Fondsschließung Meldung

Auch Fondsgesellschaften gehen mit der Konjunktur. In guten Zeiten legen sie mehr Fonds auf, in schlechten werden mehr geschlossen.

Wenn der Fonds schließt, müssen Anleger reagieren. Sie können die alten Anteile in der Regel ohne Ausgabeaufschlag oder Kosten in einen Ersatzfonds umtauschen oder sich das Geld auszahlen lassen. Welche Entscheidung richtig ist, hängt vom Fonds und den Alternativen ab. In jedem Fall gilt: Schnelles Handeln ist günstiger als Abwarten.

Finanztest erklärt, was bei Schließung von Fonds zu beachten ist und wie Sie Ihr Geld im Falle eines Falles am besten in Sicherheit bringen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 1058 Nutzer finden das hilfreich.