Fondsplattformen Meldung

Die Fondsplattform Attrax verabschiedet sich am 30. Juni 2005 vom Geschäft mit Privatkunden. Anfang Mai kündigte die luxemburgische Fondsplattform ihren Privatkunden das Fondsdepot und empfahl den Wechsel zu einem anderen ­Anbieter, mit dem der jeweilige Vermittler des Anlegers zusammenarbeitet.

Tipp: Prüfen Sie, ob die empfohlene Fondsplattform für Sie günstig ist. Achten Sie neben den Kosten auch darauf, ob Sie Fonds online kaufen und verkaufen können. Eine Übersicht darüber, wo Sie Topfonds mit Rabatt oder sogar ganz ohne Ausgabeaufschlag bekommen, finden Sie in Finanztest Heft 3/2004 oder online komplett und interaktiv. In jedem Fall müssen Sie den neuen Depotvertrag oder die Übertragung des Depots zu einer anderen Fondsplattform bis zum 30. Juni erledigt haben. Sonst verkauft Attrax die Fondsanteile zu diesem Stichtag und überweist den Erlös auf Ihr Konto.

Es sei denn, Attrax empfiehlt den Wechsel zur luxemburgischen Moventum S. A. Er ­geschieht automatisch, wenn Sie nicht widersprechen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 448 Nutzer finden das hilfreich.