An diesen Börsen können Anleger unsere Top-Fonds kaufen

Vor dem Börsenkauf können Anleger nach­sehen, wo ihr Fonds gehandelt wird und welche Kosten die Börse verlangt. Sie kommen zu den Kauf­gebühren der Bank hinzu. Die maximale Handels­spanne (Spread) wird in der Praxis meist weit unter­schritten.
Tipp: Direkt­bank­kunden können in der Ordermaske selbst den Börsen­platz mit dem nied­rigsten Briefkurs auswählen, Filial­bank­kunden sagen ihrem Berater, dass er das für sie tun soll.

Über Börsen handel­bare empfehlens­werte Aktienfonds Welt aus unserem Dauer­test auf Seite 86. Die Fonds Calamos Global Equity und Valu­einvest Global sind nicht an den Börsen handel­bar, sie können aber über die Fonds­gesell­schaft erworben werden.

Variable Kosten beim Fonds­kauf oder -verkauf1 an der Börse, Beispiel 5 000-Euro-Order

Berlin

Düssel­dorf

Frank­furt2

Hamburg

München

Stutt­gart

Tradegate3

Maklercourtage (Euro)

4,00

4,00

0,00

4,00

4,00

5,95

0,00

Trans­aktions­kosten (Euro)

2,26

2,26

4,82

3,69

1,73

0,00

0,00

Börsen­kosten gesamt4 (Euro)

6,26

6,26

4,82

7,69

5,73

5,95

0,00

Maximaler Spread für Aktienfonds Welt (Prozent)

2,00

1,50 5

2,00

1,50

1,50

2,00

K. A.

Empfehlens­werte Aktienfonds handel­bar an der Börse6:

BL Equities (LU 030 919 149 1)

ja

nein

ja

nein

ja

ja

nein

Floss­bach Fundament (DE 000 A0H GMH 0)

ja

ja

ja

ja

ja

ja

ja

Frank­lin Global Discovery (LU 026 086 272 6)

ja

ja

ja

ja

ja

ja

ja

LO Generation Global (LU 042 870 455 4)

ja

nein

ja

nein

ja

nein

nein

MFS Meri­dianGlobal (LU 009 456 074 4)

ja

ja

ja

ja

ja

ja

nein

Pictet Security-P (LU 025 684 630 3)

ja

nein

ja

nein

ja

nein

nein

R+P Universal (DE 000 531 696 2)

ja

ja5

ja

ja

ja

ja

nein

Swiss­canto Equity Interna­tional (LU 023 011 204 6)

nein

ja

nein

ja

nein

ja

nein

Warburg Value (LU 020 828 919 8)

ja

ja

ja

ja

ja

ja

ja

    Stand: 15. November 2013

    ja = Ja.
    nein = Nein.
    K. A. = Keine Angabe.

    • 1 Bei der Rück­gabe an die Fonds­gesell­schaft fallen keine Verkaufs­kosten an.
    • 2 Für das Entgeltmodell „High Volume“. Bei Banken mit einem geringerem Gesamt­handels­volumen können höhere Kosten entstehen.
    • 3 Keine umsatz­spezi­fischen Gebühren. Endkunden bezahlen aber wie bei allen anderen Börsen die Handels­spanne (Spread) und die Provisionen an die Bank.
    • 4 In der Regel werden diese Trans­aktions­kosten vom Kredit­institut an den Kunden weiterge­geben – entweder direkt oder in Form von Pauschal­gebühren.
    • 5 Der Fond R+P Universal wird als Misch­fonds geführt. Der Spread beträgt maximal 2 Prozent.
    • 6 Über Börsen handel­bare empfehlens­werte Aktienfonds Welt aus unserem Dauer­test auf Seite 86. Die Fonds Calamos Global Equity und Valu­einvest Global sind nicht an den Börsen handel­bar, sie können aber über die Fonds­gesell­schaft erworben werden.