Tipps

  • Testsieger. Mit den Fonds der US-amerikanischen ­Gesellschaft Franklin Templeton sind ­Sie gut bedient. Das Angebot bewerteter Fonds ist zwar klein, aber von fast durchweg hoher Qualität. Weltweit gehört Templeton zu den großen der Branche. Insgesamt rund 300 Milliarden Euro von Anlegern verwaltet das Unternehmen.
  • Alternativen. Ein etwas größeres Angebot bei ebenfalls guter Qualität bieten Ihnen Merrill Lynch und Fidelity. Merrill Lynch ist außerdem die beste Adresse für Mischfonds. Bei Fidelity bekommen Sie auf Wunsch direkt bei der Fondsgesellschaft ein kostenloses ­Depot für Einmalanlagen und können günstig von einem Fonds in einen anderen wechseln.
  • Auswahl. Die Tochtergesellschaft der Deutschen Bank, die DWS-Gruppe, ist für Sie die erste Adresse, wenn Sie ein umfassendes Angebot wünschen. Als beste deutsche Fondsgesellschaft bietet sie vor allem bei Rentenfonds ein ansprechendes Niveau. Mischfonds sind allerdings nicht die Stärke der DWS.
  • Rentenfonds. Der mit Abstand beste Rentenfonds-­Anbieter ist Gerling. Da das Unternehmen jedoch zu wenige Aktienfonds für Finanztest-Bewertung im Angebot hat, ist es nicht mit Komplettanbietern zu vergleichen.
  • Fondskauf. Über Fondsvermittler und Direktbanken ist der Fondskauf in der Regel günstiger als über Fondsgesellschaften oder die Hausbank. Detaillierte Informationen dazu liefert Finanztest in Heft 3/2004 oder online komplett und interaktiv.

Dieser Artikel ist hilfreich. 1896 Nutzer finden das hilfreich.