Europa

Fondsgebundene Rentenversicherung Test

Qualitätsurteil „gut“. Dreimal „gut“ für Kosten, Fonds und Informationen.

Das Angebot des Direktversicherers Europa bietet in allen drei untersuchten Bereichen ein durchgängiges ­Niveau. Der Tarif E-FR3 erreicht in den drei Gruppenurteilen jeweils eine gute Bewertung. Natürlich ist dadurch auch das Qualitätsurteil „gut“.

Kosten „gut“

Mit einer Kostenquote von 5,4 Prozent beim 30 Jahre laufenden Vertrag ist das Angebot recht preiswert. Läuft der Vertrag über 15 Jahre, gehen dem Kunden nur 4,4 Prozent seines Beitrags für Kosten verloren. Das ergibt in beiden Fällen für die Kostenbelastung ein „gutes“ Gruppenurteil.

Anlagemöglichkeit „gut“

19 Fonds hat die Europa im Angebot. Das könnte genug Auswahl sein.

Mit dem europäischen Aktienfonds JPM Europe Equity A Dist(LU 005 368 502 9) ist die Anlagemöglichkeit in einen stark überdurchschnittlichen Fonds möglich, der in Europa investiert. Dazu kommt der ebenfalls stark überdurchschnittliche Aktienfonds Fidelity Funds South East Asia (LU 004 859 758 6), der aber nur im pazifischen Raum (ohne Japan) investiert. Zusätzlich gibt es fünf weitere Aktien- und Mischfonds, die überdurchschnittlich abschneiden.

Kunden können ihren Beitrag über acht Fonds gleichzeitig verteilen und ihr Vermögen kostenfrei umschichten. Es gibt außerdem eine Strategie zur Sicherung von Kursgewinnen, die abgewählt werden kann.

Transparenz „gut“

Was die Informationen angeht, muss die Europa noch nachlegen, denn es fehlen zum Beispiel Angaben zu ­laufenden Fondskosten und für langlaufende Verträge eine ausreichende Verlaufstabelle über die Wertentwicklung. Dafür nennt sie einen Rentenfaktor, geht auf Steuerfragen ein und verdeutlicht Anlagerisiken.

Dieser Artikel ist hilfreich. 4254 Nutzer finden das hilfreich.