So haben wir getestet

Im Test

Finanztest hat 37 Angebote für eine fonds­gebundene Renten­versicherung ohne Kapital­garantie untersucht. Angebote, bei denen nur in interne Fonds des Versicherers investiert werden kann, sind nicht berück­sichtigt. Unser Modell­kunde ist am 25. Oktober 1979 geboren. Der Vertrag beginnt am 1. November 2016. Der Kunde zahlt 30 Jahre lang einen Jahres­beitrag von jeweils 1 200 Euro. Im Alter von 67 Jahren kann er zwischen lebens­langer monatlicher Rente oder einmaliger Kapital­abfindung wählen. Er legt weder Wert auf eine Todes­fall­leistung in der Anspar­phase noch auf eine Renten­garan­tiezeit.

Empfehlens­werte markt­breite ETF

Wir zeigen hier, ob empfehlens­werte markt­breite ETF aus den Basisfonds­gruppen Aktien Welt, Aktien Europa sowie Rentenfonds Welt (Euro) oder Rentenfonds Staats­anleihen Welt (Euro) zur Auswahl stehen.

Weitere Fonds

Wir erfassen das Angebot an aktiv gemanagten Fonds und weiteren ETF/Indexfonds. Neben der Gesamt­anzahl geben wir die Anzahl der von uns mindestens als über­durch­schnitt­lich bewerteten Fonds jeder Gruppe an.

Kosten

Die Werte geben an, wie Versicherungs- und laufende Fonds­kosten die Wert­entwick­lung für unseren Modell­fall mindern. Die Berechnungen basieren auf einer Wert­entwick­lung von 6 Prozent pro Jahr und einem empfehlens­werten markt­breiten Aktien-ETF Welt oder dem kostengüns­tigsten aktiv gemanagten Fonds aus den stark über­durch­schnitt­lich bewerteten Aktienfonds Welt. Angebote, bei denen nicht garan­tierte Über­schüsse kosten­mindernd eingehen, sind mit einer Fußnote gekenn­zeichnet.

Garan­tierter Renten­faktor

Garan­tierte monatliche Mindest­rente, die sich aus einem Policen­wert von 10 000 Euro ergeben würde.

Dieser Artikel ist hilfreich. 27 Nutzer finden das hilfreich.