Fonds­dauertest von Finanztest Markt­typische ETF sind erste Wahl

18.07.2017
Fonds­dauertest von Finanztest - Markt­typische ETF sind erste Wahl
© Stiftung Warentest

Rund 18 000 Fonds haben die Fonds­experten der Stiftung Warentest im Blick, 6 000 davon haben eine Finanztest-Bewertung. Wer in unserem Produktfinder Fonds und ETF nach einem möglichst breit gestreuten Investment sucht, wird jetzt schneller fündig. Finanztest zeichnet markt­typische ETF in jeder Fonds­gruppe mit der Bewertung „1. Wahl“ aus. Hier erklären wir, warum.

Das steckt hinter dem neuen Symbol

Fonds­dauertest von Finanztest - Markt­typische ETF sind erste Wahl

Markt­typische ETF sind börsen­gehandelte Fonds, die einen, bezogen auf ihre Fonds­gruppe, breit gestreuten Index abbilden – zum Beispiel den Welt­aktien­index MSCI World bei den Aktienfonds Welt oder den Barclays Euro Aggregate bei den Rentenfonds Euro. Mit „1. Wahl“ werden auch markt­typische ETF aus Fonds­gruppen ausgezeichnet, die ansonsten nicht bewertet sind – weil die Gruppe selbst zu klein oder uneinheitlich ist. Ausgezeichnet werden nur ETF, die Mindest­kriterien von Finanztest erfüllen, das heißt unter anderem, dass sie mindestens fünf Jahre alt sein müssen.

Markt­typische ETF

Markt­typische ETF entwickeln sich immer so wie der Durch­schnitt aller Markt­teilnehmer, nach Kosten sogar besser. Anders als bei aktiv gemanagten Fonds, deren Qualität sich ändern kann, gibt es hier keine bösen Über­raschungen. Markt­typische ETF haben in ihrer Fonds­gruppe zwar nicht unbe­dingt die höchste Rendite, liegen auf längere Zeit in der Regel jedoch vor den meisten aktiv gemanagten Fonds, zumal wenn man die Kosten und die Risiken berück­sichtigt.

Erste Wahl

Die Bewertung „1. Wahl“ ersetzt die bisherige Auszeichnung „dauer­haft gut“. Sie ist unabhängig von der aktuellen Chance-Risiko-Bewertung in Punkten. Wer wissen möchte, wie ein markt­typischer ETF im Vergleich zur Fonds­gruppe und anderen, auch aktiv gemanagten Fonds dasteht, schaut sich die Bewertung des Chance-Risiko-Verhält­nisses an. Fort­geschrittene können daran erkennen, ob es sich in einer Fonds­gruppe lohnen kann, in aktiv gemanagte Fonds zu investieren.

Finanztest-Bewertung

„1. Wahl“ ist Bestand­teil der Finanztest-Bewertung. Fonds, die zwar nicht erste Wahl sind, aber trotzdem sämtliche erforderlichen Mindest­kriterien erfüllen, bekommen eine Bewertung in Punkten. Die Fonds mit dem aktuell besten Chance-Risiko-Verhältnis werden mit fünf Punkten ausgezeichnet.

Tipp: Mehr Details sowohl zu ETF als auch aktiv gemanagten Fonds finden Sie im Produktfinder Fonds. Die Bewertung des Chance-Risiko-Verhält­nisses finden Sie auf der Einzel­fonds­ansicht.

18.07.2017
  • Mehr zum Thema

    Robo-Advisor-Vergleich Digitale Vermögens­verwaltung im Test

    - „Auto­matisierte Vermögens­verwaltung“ – das klingt gut. Doch unser Robo-Advisor-Vergleich zeigt: Es gibt große Unterschiede hinsicht­lich Kosten und Qualität der...

    Sparziel 100 000 Euro So viel müssen Sie auf die Seite legen

    - Wer träumt nicht davon, 100 000 Euro auf dem Konto zu haben? Wir zeigen Ihnen, wie viel Sie sparen müssen, damit es klappt!

    Raisin Invest ETF Configurator Ein Helfer fürs ETF-Portfolio

    - Das Fintech Raisin bietet mit dem Raisin Invest ETF Configurator einen neuen ETF-Portfolio-Helfer an. Die Stiftung Warentest hat sich das Angebot angeschaut.