Ein Anlagevermittler muss die Plausibilität einer individuellen Modellrechnung eines Fondsinitiators überprüfen, bevor er sie Kunden als Empfehlung vorlegt. Das hat der Bundesgerichtshof entschieden (Az. III ZR 144/10). Weil der beklagte Vermittler das nicht tat, muss er einem Ehepaar, das durch den Kauf von Immobilienfondsanteilen über ihn viel Geld verlor, Schadenersatz leisten.

Dieser Artikel ist hilfreich. 80 Nutzer finden das hilfreich.