Checkliste

Finanztest hat bei freien Fondsvermittlern und Discountbrokern die Rabatte auf den Ausgabeaufschlag untersucht, nicht aber ihre Beratungsleistung sowie Umfang und Seriosität von Werbeaktionen. Falls Sie bei einem Anbieter eines der folgenden drei Kriterien entdecken, sollten Sie Ihre Fonds unbedingt woanders kaufen:

  • Konto. Der Vermittler möchte, dass Sie das Geld für den Fondskauf direkt auf sein Konto überweisen.
  • Vollmacht. Der Vermittler verlangt eine Vollmacht für Ihr Depot.
  • Rabatte. Die versprochenen Rabatte werden Ihnen nicht gewährt.

Daneben gibt es einige Merkmale, die Sie einfach wachsam machen sollten. Wenn Sie wissen, was Sie wollen, werden Sie darauf aber nicht hereinfallen:

  • Beratung. Der Vermittler oder der Discountbroker will mit Ihnen einen Vermögensverwaltungsvertrag oder eine Honorarvereinbarung für Beratungsleistungen abschließen, obwohl Sie nur Fonds kaufen wollten.
  • Empfehlungen. Sie erhalten Tipps für das Umschichten von Fonds. Man rät ­Ihnen, in junge Investmentfonds zu wechseln, deren Qualität sich noch nicht beurteilen lässt.
  • Beteiligungen. Sie bekommen Geldanlagen angeboten, an denen der­ ­Anbieter direkt oder indirekt beteiligt ist, wie zum Beispiel Beteiligungen am ­eigenen Unternehmen oder selbst ­gemanagte Fonds.

Dieser Artikel ist hilfreich. 2580 Nutzer finden das hilfreich.