Folsäure

Sonderfall Arztempfehlung: Bunter Reigen

Multivitaminpräparate für die werdende Mutter sinnvoll?

Inhalt

„Ich möchte gern schwanger werden. Was muss ich beachten, damit mein Kind mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt ist?“ Der Gynäkologe empfahl OrthoPregna, für „Frauen vor, während und nach der Schwangerschaft“. Die Tagesdosis – fünf Tabletten, zwei Kapseln – enthält 500 Mikrogramm Folsäure, aber auch viele andere Vitamine, Mineralstoffe, Omega-3-Fettsäuren und Probiotika. Manche Ärzte verkaufen das Produkt direkt in der Praxis.

Kosten: Zirka 54 Euro für 30 Tagespor­tionen, also rund 1,80 Euro pro Tag.

Beurteilung: Multivitaminpräparate bergen das Risiko, dass zu viel Vitamin A und D aufgenommen wird. Eine unkontrollierte Zufuhr kann Mutter und Kind schaden. Fehlende Nährstoffe wie beispielsweise Folsäure, aber auch Eisen und Jod sollten besser gezielt ergänzt werden.

Mehr zum Thema

  • Vitamine und Mineralstoffe Wann mehr zu viel ist

    - Nahrungs­ergän­zungs­mittel sind beliebt, aber meistens nicht notwendig. Im Über­maß können manche Vitamine und Mineralstoffe sogar schaden. Gesetzlich fest­gelegte...

  • Nahrungs­ergän­zungs­mittel für Schwangere Gut versorgt ab 7 Cent

    - In der Schwangerschaft schlu­cken viele Frauen Vitamin­tabletten. Aber welche Nähr­stoffe brauchen werdende Mütter über­haupt? Die Stiftung Warentest hat 17...

  • FAQ Ernährung in der Schwangerschaft Was Schwangere wissen sollten

    - Frauen, die ein Kind erwarten, achten oftmals besonders auf ihre Ernährung. Wie für alle anderen Menschen gilt auch für Schwangere: Sie sollten sich abwechs­lungs­reich...