Unser Rat

Wer nicht genügend Folsäure mit der Nahrung aufnimmt, kann zur Ergänzung eine Pille einnehmen. Geeignet sind Präparate, die die empfohlene tägliche Zufuhrgrenze von 400 Mikrogramm einhalten. In unserer Auswahl ist das Folsäure ratiopharm. Mit 8 Cent für die tägliche Lutschtablette gehört sie auch zu den preiswertesten Präparaten. Am billigsten ist Krüger Fol mit 3 Cent pro Tag. Da eine Brausetablette die empfohlene Tagesdosis deutlich überschreitet, ist das Präparat nur mit Einschränkung geeignet.

Dieser Artikel ist hilfreich. 3168 Nutzer finden das hilfreich.