Eine Air­line muss eine Ausgleichs­zahlung wegen Nicht­beför­derung leisten, wenn sie den Flug umbucht. Informiert sie die Passagiere mindestens zwei Wochen vor Abflug über die Umbuchung, muss sie die nicht zahlen, so das Amts­gericht Düssel­dorf (Az. 54 C 141/16).

Dieser Artikel ist hilfreich. 2 Nutzer finden das hilfreich.