Ihre Rechte: Verspätung

Bei Verspätung hat der Passagier Anspruch auf kostenlose Mahlzeiten und Erfrischungen in angemessenem Verhältnis zur Wartezeit, zusätzlich gratis zwei Telefonate, Faxe oder E-Mails. Als Verspätung gelten:

  • 2 Stunden bei Flügen bis 1 500 km,
  • 3 Stunden bei Flügen zwischen 1 500 und 3 500 km,
  • 4 Stunden bei mehr als 3 500 km.

Rückflug: Bei mehr als fünf Stunden Verspätung kann er zusätzlich Preiserstattung für nicht zurückgelegte Strecken verlangen oder auch für bereits geflogene Abschnitte, wenn die Weiterreise zwecklos geworden ist. Dann kommen gratis der Rückflug und gegebenenfalls ein Hotel hinzu.

Pflicht: Diese Leistungen muss die Fluglinie selbst dann erbringen, wenn sie für die Verspätung nichts kann – also auch bei außergewöhnlichen Umständen wie schlechtem Wetter, technischem Defekt, Streik oder Terroranschlag.

Tipp: Um einschätzen zu können, wie lang die Flugstrecke ist, hat der Reiserechtsexperte Professor Dr. Ronald Schmid eine Übersicht wichtiger deutscher Flughäfen ins Internet gestellt: www.ronald-schmid.de.

Dieser Artikel ist hilfreich. 1738 Nutzer finden das hilfreich.