Ihre Rechte: Annullierung

Wird der Flug gestrichen, hat der Kunde die Wahl:

  • Volle Erstattung des Ticketpreises, wobei bei Flügen mit Zwischenlandungen die Preiserstattung nur für nicht zurückge­legte Strecken gilt – für bereits geflogene nur, wenn die Reise nicht mehr möglich oder sinnlos geworden ist. Hinzu kommt ein kostenloser Rückflug zum ursprünglichen Abflugort.
  • Anderweitige Beförderung an sein Ziel oder an einen anderen Zielort.

Versorgung: Zusätzlich hat er Anspruch auf kostenlose Verpflegung und zwei Telefonate, Faxe oder E-Mails sowie Hotel und Transfer dorthin, falls er übernachten muss.

Ausgleich: Hinzu kommt die Ausgleichszahlung, es sei denn, es wurde früh genug über die Annul­lierung informiert. Als „früh genug“ gilt, wenn die Information

  • mindestens  14 Tage vor Abflug kam,
  • bis 7 Tage vorher kam und das Angebot für einen Ersatzflug enthielt, der höchstens zwei Stunden später als geplant startet und mit maximal vier Stunden Verspätung ankommt,
  • weniger als 7 Tage vorher kam und Ersatz anbot, der maximal eine Stunde verspätet startet und maximal zwei Stunden verspätet landet.

Dieser Artikel ist hilfreich. 1738 Nutzer finden das hilfreich.