Flugreisen Meldung

Flugreisende können sich freuen: Bald dürfen sie ihre Smartphones oder Tablets ohne Unter­brechungen während eines gesamten Flugs nutzen. Das teilte die Europäische Flugsicher­heits­agentur (EASA) in Köln mit. Die neuen Bestimmungen gelten nur für Flüge inner­halb der EU, das Handy muss während der Nutzung aber weiterhin auf Flug­zeugmodus einge­stellt sein.

Non-Stop-Nutzung

Bis zum Monats­ende möchte die Europäische Flugsicherheitsagentur (EASA) auf ihrer Website die neue Richt­linie für die Nutzung elektronischer Geräte auf Flügen veröffent­lichen. Flug­zeugpassagiere dürfen demnach künftig ihre Smartphones oder Tablets während aller Phasen des Fluges nutzen, wenn sich die Geräte im Flug­zeugmodus befinden und damit keine Verbindung zu Mobil­funk­netzen besteht.

Rege­lungen nur für europäische Fluggesell­schaften

Die neue Richt­linie gilt nur für Flugzeuge, die von europäischen Fluggesell­schaften betrieben werden. Die Kontrolle von Sicher­heits­stan­dards bei Fluggesell­schaften unterliegt nämlich welt­weit unterschiedlichen Institutionen. Die EASA will nach eigenen Angaben keine Kompromisse bei der Sicherheit machen. Lang­fristig strebt die Agentur an, auch Handy-Telefonate auf Flügen zu erlauben. Die neue Richt­linie erlaubt dies aber noch nicht.

Mehr Informationen rund ums Verreisen mit dem Flugzeug gibt es auf unserer Themenseite Flugreisen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 6 Nutzer finden das hilfreich.