Im Internet können Kunden nicht nur Flugscheine kaufen, sondern auch frei bestimmen, welchen Preis sie dafür zahlen. Die Lufthansa verkauft meistbietend unter www.Lufthansa.de Tickets für ausgewählte Strecken. Der Düsseldorfer Charter-Carrier LTU nimmt unter www.ltu.de sogar für jeden beliebigen Flug Preisvorschläge entgegen. Die Unternehmen wollen auf diese Weise Restplätze verkaufen.

Bei der Lufthansa findet eine virtuelle Auktion statt. Wer sich dagegen für einen LTU-Flug interessiert, kann per Internetformular seine gewünschten Hin- und Rückflugdaten und ein Preisangebot dafür schicken. LTU entscheidet, ob ihr die Bezahlung hoch genug ist.

Wer von LTU den Zuschlag bekommt, wird angerufen, das Ticket kriegt der Kunde beim Abflug. Bezahlen muss er mit Kreditkarte, die Nummer muss er schon beim Bieten im Internetformular angeben.

TiPP: Keine leichtfertigen Offerten machen, ein Gebot ist bindend. Die im Internet ersteigerten Tickets sind nicht umtauschbar.

Dieser Artikel ist hilfreich. 83 Nutzer finden das hilfreich.