Die meisten Fluggesell­schaften verlangen den kompletten Flugpreis sofort bei der Buchung. Das dürfen sie. Das Ober­landes­gericht Frank­furt am Main (Az. 16 U 15/14) wies eine Klage von Verbraucherschützern ab. Sie hatten von den Fluggesell­schaften verlangt, auf die Klausel in ihren Geschäfts­bedingungen zu verzichten, nach der die Flug­gäste den vollen Preis sofort zahlen müssen. Die Vorinstanz, das Land­gericht, war vorher im Wesentlichen den Argumenten der Verbraucherzentrale gefolgt.

Dieser Artikel ist hilfreich. 3 Nutzer finden das hilfreich.