Flughäfen in Asien Meldung

Immer wieder berichten Leser, dass ihre Fotofilme bei Fernost-Reisen Schaden genommen haben.

Außerhalb Europas – in Asien, aber auch Südamerika – gibt es an Flughäfen immer noch Röntgengeräte, die mit hoher Dosis arbeiten. Das schadet kostbaren Urlaubsfilmen. Zur Not helfen hier Filmsafes mit einem schützenden Bleischild (ab rund 20 Euro). Doch dann sollten besser alle Filme so verpackt werden. Denn die Filmschutzbeutel

könnten dazu führen, dass der Kontrolleur die Röntgendosis erst recht hochfährt, weil er ins Innere der Tüte blicken will. Ein ungeschützer Film im Gepäck wäre dann mit Sicherheit zerstört. Tipp: Nehmen Sie bei Fernost­reisen am besten alle Filme beim Sicherheitscheck am Flughafen aus dem Handgepäck und geben Sie sie den Kontrolleuren, damit sie nicht mitgeröngt werden.

Dieser Artikel ist hilfreich. 428 Nutzer finden das hilfreich.