Fluggesellschaften Meldung

Noch nie gab es so wenige Opfer im weltweiten Luftverkehr wie 2011. Erstmals waren weniger als 500 Tote zu beklagen, berichtete das Luftfahrt-Magazin „Aero International“. Im Jahr zuvor waren noch 829 Flugzeuginsassen ums Leben gekommen. Das Magazin veröffentlicht ein jährliches Sicherheitsranking der Fluggesellschaften. Ausgangsbasis ist der Jacdec-Sicherheitsindex (www.jacdec.de). Dieser drückt das Verhältnis zwischen der Flugleistung einer Airline und der Unfallbilanz sowie anderen Sicherheitsindikatoren aus. Trotz der guten Jahresbilanz kam keine der aufgelisteten 60 Airlines ohne einen Zwischenfall davon. Dadurch fiel der langjährige Spitzenreiter, die australische Qantas, auf Platz 11. Neuer Anführer des Rankings ist die japanische All Nippon Airways, die seit über 40 Jahren ohne Totalverlust fliegt. Es folgen Finnair, Cathay Pacific Airways und Etihad Airways. Air Berlin belegt Platz 9, die Lufthansa Platz 12.

Dieser Artikel ist hilfreich. 99 Nutzer finden das hilfreich.