Wasch­mittel: Tipps und Waren­kunde

  • Color­wasch­mittel. Sie enthalten keine Bleiche, eignen sich für alle farbigen Textilien außer für Wolle und Seide. Color­wasch­mittel waschen in allen Programmen von kalt bis 60 Grad, schonen die Farben und schützen vor Farb­über­tragungen. Aber manche enthalten optische Aufheller, die Pastell­töne verändern können.
  • Fein­wasch­mittel. Sie sind konzipiert für pflegeleichte Wäsche in den Schon­programmen mit reduzierter Beladung, auch für die Hand­wäsche. Sie sollen Fasern und Farben schonen, enthalten keine Bleiche und meist keine optischen Aufheller. Oft kommen vermehrt schaum­bildende Seifen zum Einsatz. Dann bildet sich mehr Schaum beim Waschen. Das soll die Fasern schonen.
  • Pflegeleicht­wäsche. Das sind zum Beispiel dünne Blusen und Hosen, leichte Unter­wäsche und T-Shirts. Der Verbraucher erkennt sie am Pflege­etikett. Der Wasch­bottich, der die empfohlene Wasch­temperatur anzeigt, ist unter­strichen. Der Strich symbolisiert: Diese Teile in einem Schon­programm mit nur halb befüllter Trommel waschen.
  • Schwarz­wasch­mittel. Sie sind Color- oder Fein­wasch­mittel mit der Auslobung speziell für dunkle Textilien.
  • Woll­wasch­mittel. Das sind die Spezialisten für Wolle und Seide. Sie sind ph-neutral und enthalten keine Proteasen. Proteasen sind eiweiß­spaltende Enzyme, die Woll- und Seidenfasern zerstören können.
  • Voll­wasch­mittel. Sie waschen Weißes und farb­echte Textilien mit starken Verschmut­zungen und Flecken, in allen Programmen und bei allen Wasch­temperaturen. Voll­wasch­mittel heißen oft auch Universalwasch­mittel, Universalgel oder Kraftgel. Im Zweifel erkennen Sie es daran, dass der Zusatz „Color“ fehlt. Meist steht auch „95 Grad“ auf der Packung. Pulver für Weißes enthalten Bleiche und optische Aufheller. Sie waschen besonders sauber und hellen auf. Aber Farben können sich verändern.
  • Knitter­bildung. Textilien knittern in einem Schon­programm mit geringer Beladung weniger als in einem Bunt­programm mit prall gefüllter Trommel. Dafür brauchen Sie kein Fein­wasch­mittel. Ein Color­wasch­mittel erzielt den gleichen Effekt.
  • Dosieren. Senken Sie die Wäsche- und Wasch­mittel­menge, wenn Sie ein Color­wasch­mittel im Pflegeleicht­programm einsetzen. Angaben dazu finden Sie auf den Flaschen.
  • Helle Streifen. Auf dunklen Sachen kommen Streifen nicht nur von Pulver­ablagerungen. Bei starker mecha­nischer Bean­spruchung in der Trommel wird manchmal schlicht die Farbe abge­rieben. Abhilfe: Teile auf links waschen, Schon­wasch­gang wählen, nied­rige Schleuder­leistung einstellen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 312 Nutzer finden das hilfreich.