Waren­kunde: Die Unterschiede

Color­wasch­mittel enthalten keine Bleiche, eignen sich für fast alle farbigen Textilien. Sie waschen in allen Programmen von kalt bis 60 Grad, schonen die Farben und schützen vor Farb­über­tragungen. Aber manche enthalten optische Aufheller, die Pastell­töne verändern können.

Fein­wasch­mittel sind konzipiert für pflegeleichte Wäsche in den Schon­programmen mit reduzierter Beladung, auch für die Hand­wäsche. Sie sollen Fasern und Farben schonen, enthalten keine Bleiche und meist keine optischen Aufheller. Zur Faserschonung kommen oft vermehrt schaum­bildende Seifen zum Einsatz.

Schwarz­wasch­mittel sind Color- oder Fein­wasch­mittel mit der Auslobung speziell für dunkle Textilien.

Woll­wasch­mittel für Wolle und Seide sind ph-neutral und enthalten keine Proteasen. Das sind eiweißspaltende Enzyme, die Woll- und Seidenfasern zerstören können.

Dieser Artikel ist hilfreich. 324 Nutzer finden das hilfreich.