Flexible Mischfonds

Porträt: SMS Ars selecta

19.05.2009
Inhalt

Der SMS Ars selecta ist ein Dachfonds, investiert also seinerseits in Fonds statt in einzelne Wertpapiere. In guten Börsenzeiten steckt das angelegte Kapital überwiegend in globalen Aktienfonds. Ende März waren dagegen fast 70 Prozent in Geldmarkt- und Rentenfonds angelegt oder in Bankguthaben geparkt.

Allein der Geldmarktfonds DWS Institutional Money hatte einen Anteil von mehr als 16 Prozent. Die Fondsmanager betonen ihren „konservativen“ Ansatz, mit dem sie überdurchschnittliche Risiken vermeiden wollen.

Dauerbrenner im Bestand des Ars selecta sind der europäische Top-Aktienfonds Gartmore Continental European und DWS Deutsche Aktien Typ O. Daneben spielen Indexfonds eine wichtige Rolle. Die Fondsmanager investieren damit gezielt in bestimmte Branchen, zum Beispiel mit dem db x-trackers DJ Stoxx 600 Basic Resources in die europäische Rohstoffindustrie. Im vergangenen Jahr nutzten sie außerdem Short-Indexfonds, um das Gesamtrisiko des Fonds herabzusetzen.

19.05.2009
  • Mehr zum Thema

    Vergleich Renten­versicherung mit Fonds 3 von 33 fonds­gebundenen Renten­versicherungen sind gut

    - Ohne Aufwand mit Fonds fürs Alter sparen? Das geht mit fonds­gebundenen Renten­versicherungen mit ETF. Sie bieten wenig Sicherheit, dafür aber gute Rendite­chancen.

    Sicherheit von ETF Sind diese Indexfonds wirk­lich ohne Risiko?

    - ETF sind eine Erfolgs­geschichte. Doch es gibt auch Kritik an den börsen­gehandelten Indexfonds. Sie könnten Crashs verstärken, heißt es etwa. Was ist wahr und was nur...

    Riester-Fonds­sparpläne Viele Fragen zur Umschichtung

    - Nach dem Börsen­absturz im März wurden viele Riester-Fondssparpläne umge­schichtet. Viele unserer Leser ärgern sich – und fragen sich, ob und wann es eine Rück­kehr an...