Flexible Immobilienkredite Test

Kreditnehmer können sich immer mehr Freiheiten herausnehmen. Die Chance auf Ratenwechsel, Sondertilgung oder vorzeitigen Ausstieg ist oft günstig zu haben und kann bares Geld wert sein. Finanztest hat nach besonders flexiblen Immobilienkrediten gesucht und sagt, wo es viel Freiheit für wenig Zinsen gibt.

Zu diesem Thema bietet test.de einen aktuelleren Test: Immobilienkredite

Rückzahlung mit Rendite

Flexibilität kann sich auszahlen. Wer 5 000 Euro hat und sie verwenden kann, um die noch offene Schuld bei einem Kredit zu verringern, bekommt dafür Rendite in Höhe des Kreditzinses, den er für die getilgte Schuld künftig nicht mehr zahlen muss. Steuerfrei. Mehr Rendite ohne Risiko gibts kaum.

Kaum Aufpreis

Früher waren Hypothekendarlehen oft gar nicht flexibel. Die monatliche Rate lag von Anfang an fest und war über die gesamte Laufzeit pünktlich zu zahlen. Das ist vorbei. Ein Sondertilgungsrecht ist selbst bei Standardkreditangeboten oft ohne Aufpreis mit drin. Auch ein Recht auf Ratenwechsel bieten viele Immobilienfinanzierer an. Selbst Darlehen, die sich jederzeit ohne Entschädigung kündigen lassen, sind gar nicht mehr so selten. Für solche Darlehen sind allerdings erheblich höhere Zinsen zu zahlen. Bei geschickter Ausnutzung aller Optionen können selbst Menschen mit erheblich schwankendem Einkommen eine solide und günstige Immobilienfinanzierung auf die Beine stellen.

Sicherheit durch Zinsbindung

Auf der anderen Seite sind derzeit keine Kompromisse bei der Sicherheit nötig. Darlehen mit 15– oder gar 20-jähriger Zinsbindung sind kaum teurer als solche mit der üblichen 10-jährigen Festschreibung der Zinssätze. Vor allem bei Darlehen mit geringer Anfangstilgung und entsprechend hoher Restschuld kann eine ausreichend lange Zinsbindung eine unter Umständen dramatische Erhöhung der Kreditrate nach Auslaufen der Zinsbindung verhindern. Das bringt langfristig Sicherheit.

Dieser Artikel ist hilfreich. 1798 Nutzer finden das hilfreich.