Kreis­rund und bunt. Sieht aus wie Kunst, ist aber Alltag im Prüf­labor. Fleck sitzt neben Fleck, genau definiert.

Tee, Make-up oder auch Rotwein machen hartnä­ckige Flecken auf der Wäsche. Damit sie verschwinden, greifen viele Menschen zu Universalfleck­entfernern. Viele Hersteller der Produkte werben damit, dass sich damit selbst hartnä­ckige Flecken gut und schonend entfernen lassen. Die Stiftung Warentest hat 25 Universalfleck­entferner geprüft. Jedes Produkt musste 156 Flecken aus verschiedenen Textilarten heraus­lösen, meist aus Baumwolle, zum Teil aber auch aus Polyester und Baumwoll-Polyester. Das Resultat: Keines der Mittel lässt jeden Fleck gut verschwinden. Aber manche Produkte haben ihre Stärken. So liegen zum Beispiel Pulver eindeutig vorne, wenn farbige, eiweiß- und stärkehaltige Flecken bekämpft werden sollen.

Im Test: 25 Universalfleck­entferner, davon 12 Pulver, 11 Vorwasch­sprays und Seifen sowie 2 Gele. Preis: 1 Cent bis 54 Cent pro Anwendung.

Aktueller Fleck­entferner-Test: Mäßige Mittel

Update 20.5.2020. Das Schweizer Konsumentenmagazin K-Tipp hat kürzlich Fleck­entferner getestet: Sprays und Pulver. Von zwölf Mitteln schnitten nur drei Sprays gut ab. Die übrigen wirkten lediglich gleich gut oder schwächer als ein mitgetestetes Voll­wasch­mittel. Sieger ist das saisonal erhältliche Vorwasch­spray von Tandil (Aldi), knapp gefolgt vom Saison­artikel W5 von Lidl, jeweils für etwa 1,50 Euro. Drittes Gutes ist Vanish Oxi-Action Multiflecken-Vorwasch­spray (4 Euro).

Gegen Pesto, Erde oder Motorenöl konnte keins der Mittel etwas ausrichten. Die Flecken waren nach der Behand­lung noch stark bis sehr stark sicht­bar. Bleich­baren Flecken wie Tee, Rotwein oder Heidel­beeren rückten die drei Sieger-Sprays gut zu Leibe – etwas besser als das Voll­wasch­mittel. Blut entfernten die Fleckenpulver besser, bei fett- und farbhaltigen Flecken wie Frittier­fett oder Lippen­stift lagen die Sprays vorn. Problem der Pulver: Schwarze Textilien verloren nach drei Wäschen deutlich an Farbe.

Dieser Artikel ist hilfreich. 155 Nutzer finden das hilfreich.