So essen Sie als Sportler am besten

  • Eiweiß, Kohlenhydrate und Fett. Ernähren Sie sich gesund – aber voll­kommen normal. Kohlenhydrate und Fette liefern die nötige Energie für den Sport, Eiweiß baut die Muskeln auf und hält sie in Form.
  • Überflüssig. Eiweißpräparate sind überflüssig: Ein Sportler, der 80 Kilo­gramm wiegt, braucht etwa 100 Gramm Eiweiß am Tag. Wer intensiv trai­niert, sollte täglich etwa 1,2 Gramm Eiweiß pro Kilogramm Körpergewicht auf­neh­men. Diese Eiweißmenge steht bei einer ausgewogenen Ernährung ohne­hin zur Verfügung. Eiweiß steckt in Milchprodukten, Käse, Fleisch, Eiern, Kartoffeln, Getreide, Hülsenfrüchten, Sojaprodukten und Nüssen.
  • Trainieren. Sparen Sie das Geld für Eiweißpräparate und investieren Sie in gutes Training. Das bringt mehr.
  • Ergänzen. Essen Sie extrem eiweißarm? Dann können Sie Ihr Menü mit einem Eiweißdrink ergänzen . 30 Gramm zusätzliches Eiweiß am Tag sollten aus­rei­chen. Die Hersteller der Eiweißdrinks empfehlen oft mehr. Dosieren Sie je­doch nach Ihrem Ernährungsplan, nicht nach den Angaben der Anbieter.
  • Kalorien. Eiweißdrinks liefern dem Körper zusätzliche Energie. Wenn Sie nicht trainieren, setzen Eiweißdrinks auch an. Sie machen dick. Eine Trink­por­tion bringt etwa 100 bis 150 Kilokalorien. Kalkulieren Sie diesen zu­sätz­lichen Brennwert ein.

Alle Ergebnisse: Test Fitnessstudios aus der Zeitschrift test 10/2009

Dieser Artikel ist hilfreich. 2114 Nutzer finden das hilfreich.