Klauseln in Verträgen von Fitness­studios, mit denen Mitglieder einer dauer­haften unde­finierten Kamera­über­wachung und einer Speicherung der Aufnahmen zustimmen, sind unwirk­sam. Das hat das Land­gericht Koblenz entschieden (Az. 3 O 205/13).

Dieser Artikel ist hilfreich. 2 Nutzer finden das hilfreich.