Tipps

Backofen. Backen Sie Fischstäbchen bei 220 Grad rund 15 Minuten im Ofen. Wenden Sie die Stäbchen nach der Hälfte der Zeit. Im Ofen nehmen sie kein zusätzliches Fett auf. Einzige Ausnahme: Die Seelachs-Fischstäbchen von Wild Only und Wild Ocean sind nicht vorgebraten und daher nicht für den Backofen geeignet.

Pfanne. Wenn Sie Fischstäbchen in der Pfanne zubereiten, dann verwenden Sie Pflanzenöl statt Butter. Ideal ist Rapsöl. Das liefert Omega-3-Fettsäuren und ist gesund.

Weniger Fett. Lassen Sie gebratene Fischstäbchen vor dem Servieren kurz auf Küchenkrepppapier abtropfen.

Fünf Stäbchen. Essen Sie pro Mahlzeit nicht mehr als fünf gebratene Fisch­stäbchen. Sonst überschreiten Sie schnell die empfohlene Höchst­menge an Fett. Männer und aktive Sportler können etwas mehr essen. Frauen etwas weniger.

Beilagen. Wählen Sie fettarme Beilagen zu den Stäbchen. Zum Beispiel Reis, gekochte Kartoffeln oder grünen Salat mit Essig und Öl.

Rezept. Fischstäbchen können Sie auch leicht selbst machen: Fischfilets würzen. In verquirltem Ei und Semmelbröseln wenden. In Rapsöl braten. Fertig.

Weitere familienfreundliche Rezepte finden Sie in dem Buch Familie in Form.

zurück zum Online-Test

Dieser Artikel ist hilfreich. 2079 Nutzer finden das hilfreich.