Finanz­vermittler

Anla­geberatung durch Vermittler von Allfinanz­vertrieben

Zurück zum Artikel

Die Qualität der Beratung hängt vom einzelnen Vermittler ab. Kein Vertrieb im Test bot durch­gehend gute Beratungs­leistungen.

Inhalt

Finanz­vermittler

f201406041_DVAG.jpg

f201406041_MPL.jpg

f201406041_OVB.jpg

f201406041_Swiss_Life_Select.jpg

DVAG

MLP

OVB

Swiss Life Select

Profil

1975 gegründeter größter deutscher Finanz­vertrieb. 37 000 Vermittler (haupt- und neben­berufliche) betreuen 6 Millionen Kunden. Verdiente im Jahr 2013 Provisionen in Höhe von 1,13 Miliarden Euro.

Der 1971 gegründete Vertrieb mit Bank­lizenz wendet sich speziell an Akademiker. Etwa 2 000 Berater betreuen 830 000 Privatkunden. Hat im Jahr 2013 Provisionen von 458 Millionen Euro verdient.

Der 1970 gegründete Allfinanz­vertrieb hat europaweit rund 5 100 Berater und 3,1 Millionen Kunden, davon 640 000 in Deutsch­land. Erzielte 2013 Provisionen von rund 205 Millionen Euro. 

Der Vertrieb, 1988 als AWD gegründet, heißt seit 2013 Swiss Life Select. 2 000 Berater haben 2013 etwa 120 000 Kunden beraten. Provisionen werden für Swiss Life Select nicht einzeln ausgewiesen.

Erfassung des Kunden­status und Gesprächs­verlauf

GUT (2,5) BEFRIEDIGEND (3,1) BEFRIEDIGEND (3,1) BEFRIEDIGEND (2,7)

Kommentar Kunden­status und Gesprächs­verlauf

Daten­erfassung meist gut, wenig über­sicht­liche Produkt­vorschläge.

Daten­erfassung mittel­mäßig, wenig über­sicht­liche Produkt­vorschläge, lange Fonds­listen.

Daten­erfassung mittel­mäßig, aber unüber­sicht­liche Produkt­vorschläge.

Daten­erfassung mittel­mäßig, nur teil­weise Über­sicht zu Produkt­vorschlägen.

Produkt­empfehlung

BEFRIEDIGEND (2,6) BEFRIEDIGEND (2,6) BEFRIEDIGEND (2,6) AUSREICHEND (3,6)

Kommentar Produkt­empfehlung

Solide, sichere Anlagen empfohlen. In einem Fall war ein zu großer Teil des Geldes zum Laufzeit­ende nicht verfügbar.

Häufig Fonds mit über­schaubaren Risiken empfohlen. In einem Fall stand das gesamte Geld zum Laufzeit­ende nicht zur Verfügung.

Meist sichere Anlagen empfohlen; in zwei Fällen war das Geld zum Laufzeit­ende nur teil­weise verfügbar.

Sehr unterschiedliche Produkte, darunter hoch­riskante geschlossene Fonds sowie eine Anlage, die zum Laufzeit­ende nicht verfügbar ist.

Informations­qualität

AUSREICHEND (4,2) BEFRIEDIGEND (3,5) AUSREICHEND (3,6) BEFRIEDIGEND (3,2)

Kommentar Informations­qualität

Meist fehlende Risikohin­weise und unzu­reichende Angaben zu den Kosten.

Meist fehlende Risikohin­weise, teil­weise keine Kosten­angaben.

Wenige Risikohin­weise, wenige Angaben zu den Kosten der Produkte.

Risikoklassen fast immer genannt, aber unzu­reichende Angaben zu den Kosten.

Bewertungen:
Sehr gut (0,5–1,5).
Gut (1,6–2,5).
Befriedigend (2,6–3,5).
Ausreichend (3,6–4,5).
Mangelhaft (4,6–5,5).

03.06.2014
  • Mehr zum Thema

    Crowdfunding Lieber keine Aktien im Sack kaufen

    - Aktien­angebote ohne Wert­papier­prospekt über Crowdfunding­platt­formen sind neuerdings erlaubt, aber riskant für Käufer. Die Finanztest-Experten erklären, worin die...

    Deutsche Mikroinvest Derzeit kein Angebot

    - Die Crowdfunding-Platt­form Deutsche-mikroinvest.de vermittelt derzeit kein Kapital zwischen Anlegern und Unternehmen, zum Beispiel Start-ups. Knut Haake,...

    Lebens­versicherung Falsche Informationen

    - Die Heidel­berger Lebens­versicherung und die Generali Lebens­versicherung haben ihre Kunden nicht korrekt über ihr Recht auf Wider­spruch gegen den Vertrags­schluss...