300 Euro Beratungsgebühr sparen

Fortsetzung: Chat zu Riesterverträgen mit Hermann-Josef Tenhagen, Chefredakteur von Finanztest.

Stone: Ist in 2008 mit ausgereiften und zukunftssicheren Wohnriester-Produkten zu rechnen? Wenn ja, welche Anbieter sind zu empfehlen?

Hermann-Josef Tenhagen: Wir werden uns die Wohn-Riester-Konzepte natürlich ansehen. Wer heute schon riestern will, kann in jedem Fall ein Riester-Banksparplan abschließen, bei dem er das Geld später kostenlos in ein anderes Riester-Produkt übertragen kann. Dann kann man in Ruhe abwarten.

tina: Wo finde ich eine unabhängige Beratung zum für mich richtigen Produkt? Die Verbraucherberatung will 300 Euro dafür, die lege ich lieber an.

Hermann-Josef Tenhagen: Wir haben in unserem Riester-Spezial, was Sie an einem guten Kiosk erwerben können, Riester-Banksparpläne, Riesterfondssparpläne und Riester-Versicherungen getestet. Sie wissen ja, wenn Sie bei einem Finanzdienstleister einen Vertrag abschließen, ist dessen Provision wahrscheinlich höher als 300 Euro.

Für Rürup-Sparer gibt es Steuervorteile

Soloist: Besteht irgendein grundsätzlicher Unterschied zwischen Riester- und Rürup-Rente?

Hermann-Josef Tenhagen: Ja. Bisher können Sie bei einer Rürup-Rente nur zu einer Versicherung gehen. Zweitens können Sie bei einer Rürup-Rente nur monatliche Auszahlungen erhalten und drittens bekommen Sie keine direkte Förderung, sondern nur Steuervorteile. Dafür können Sie aber in Rürup-Verträge wesentlich mehr Geld im Jahr einzahlen.

Tim: Für wen ist die Rürup-Rente besser?

Hermann-Josef Tenhagen: Wer kurz vor der Rente steht und viel Einkommen zur Verfügung hat, das er für eine Zusatzrente nutzen möchte, für den ist eine Rürup-Rente ein empfehlenswertes Produkt.

elias: Lohnt sich denn die Riester-Rente auch noch für Ältere, also etwa ab 55 Jahre?

Hermann-Josef Tenhagen: Ab 55 wird es etwas knapp mit den Summen, die Sie bei der Riester-Rente zusammen bekommen können. Wenn Sie jedoch in jedem Jahr die Höchstsumme von 2100 Euro ausschöpfen, kommen bis zur Rente doch schnell 25 000 Euro oder mehr zusammen.
Die Förderung ist sogar bei einem solchen Vertrag besonders attraktiv.

Moderator: Eine Nachfrage:

pittmuc: Was ist unter einem Wohn-Riester-Vertrag konkret zu verstehen?

Hermann-Josef Tenhagen: Der Gesetzgeber möchte, dass man seine Riester-Anstrengungen auch nutzen kann, um eine Immobilie fürs Alter zu kaufen.

Ordentliche Hallo-Kosten beim Wechsel

wolod16: In meinem Vertrag steht, dass die Übertragung meines Guthabens auf einen anderen Anbieter kostenfrei erfolgt. Gibt es bei einer fondsbasierten Rentenversicherung versteckte Kosten, die auf mich zu kommen?

Hermann-Josef Tenhagen: Ich nehme an, Sie haben jetzt einen Riester-Banksparplan, denn dort ist häufig eine kostenlose Übertragung vorgesehen. Wenn Sie jetzt ihr Geld in eine Riester-Fondsversicherung umlenken, haben Sie zwar keine Goodbye-Kosten aber leider ganz ordentliche Hallo-Kosten.
Sie bezahlen nämlich bei der Versicherung Provisionen für den Vertrag. Zudem sollten Sie wissen, dass bei einer Fonds-gestützten Versicherung wie auch bei einem Riester-Fondssparplan Ihr Riester-Vermögen zwischendurch auch mal sinken kann. Zu Rentenbeginn muss aber alles wieder da sein.

fxc74box: Die Riester-Rente soll mit EU-Recht bezüglich der Rente im Ausland nicht kompatibel sein. Wann ist da eine Entscheidung zu erwarten? Wie stehen die Chancen von beiden Seiten und sind Änderungen bei der Riester-Rente zu erwarten, falls der EU Recht gegeben wird?

Riester-Rente wird nicht im Ausland gezahlt

tc: Ich überlege sehr ernsthaft, meinen Riester-Vertrag wieder zu kündigen, weil ich im Nachhinein erfahren habe, dass mich der Genuss der Zahlungen später an den Wohnort Deutschland bindet. Das finde ich insbesondere im Rahmen der EU ein Unding. Ist da eine Änderung in Sicht? Danke!

Hermann-Josef Tenhagen: Bislang ist es so, dass Sie die Riester-Rente, wenn Sie ins Ausland umziehen, dort nicht einfach erhalten können. Der Grund ist, dass Sie Ihre Riester-Rente ja versteuern müssen und dass die Finanzämter bislang keinen Weg gefunden haben, dies ordentlich europäisch zu regeln.
Die EU-Kommission meint aber, dass dies nicht das Problem des Rentners sein kann, sondern das Problem der Finanzverwaltung ist und erwartet von der Bundesregierung hier Lösungen. Bis dahin ein Tipp: Behalten Sie doch einen Wohnsitz bei ihrem Neffen.

wermei: Ist es sinnvoll, dass Ehepaare zwei Riester-Renten abschließen? Ich habe gehört, dass es dadurch weitere Vorteile gibt.

Hermann-Josef Tenhagen: Wenn beide verdienen, sollten auch beide einen Riester-Vertrag abschließen, weil sie beide jeweils die 154 Euro Förderung jährlich mitnehmen können.
Außerdem kann man im Fall, dass einer von beiden verstirbt, das Riestervermögen unkompliziert in den anderen Vertrag übernehmen.

rechner: Gibt es Beispielsrechnungen, um zu erkennen, bei welchen Einzahlungen welche Renten erzielt werden?

Hermann-Josef Tenhagen: Zu unseren Tests, die im Finanztest Spezial veröffentlicht sind, gehören solche Musterrechnungen.

Auszubildende sollen 5 Euro im Monat einzahlen

Katrin: Sollte man als Auszubildender riestern, auch wenn man möglicherweise nach der Ausbildung studieren oder aus anderem Grund kein bzw. ein sehr niedriges Einkommen haben wird? Vielen Dank!

Hermann-Josef Tenhagen: Auch als Auszubildender kann man ruhig riestern. Meistens ist man mit 5 Euro im Monat dabei. Das ist etwa so viel wie eine Schachtel Zigaretten. Die Förderung nimmt man mit und anschließend wirkt der Zinseszinseffekt – das achte Weltwunder.

U-Raetscher: Gibt es eine Einkommensgrenze, ab der man sagen kann, hier lohnt sich ein Riestervertrag oder nicht?

Hermann-Josef Tenhagen: Das muss man umgekehrt beantworten: Wenn Sie außer der gesetzlichen Rente kein anderes Alterseinkommen beziehen, kein Vermögen haben oder erben werden und keinen Menschen, mit dem Sie zusammen leben, dann müssen Sie 1 450 Euro brutto im Monat verdienen. So können Sie auf Dauer mit der gesetzlichen Rente die Höhe der Grundsicherung erreichen und damit sicherstellen, dass ihre Riester-Rente nicht nur ausgezahlt wird, sondern tatsächlich auch ein Plus für ihr Budget bedeutet.

Riestern auch für Selbstständige möglich

ifdida: Ich möchte mich selbstständig machen. Stimmt es, dass ich keine Zulagen oder Steuervergünstigung mehr bekomme, wenn ich keine sozialversicherungspflichtiges Einkommen habe?

Hermann-Josef Tenhagen: Sie können nicht riestern, wenn Sie nicht in der Sozialversicherung sind. Aber auch viele Selbstständige können riestern. Das gilt beispielsweise für Handwerker, die weiter pflichtversichert sind oder Journalisten, Künstler und Grafiker, die in der Künstlersozialkasse versichert sind, sowie für Landwirte. Außerdem gibt es noch die Möglichkeit über den Ehepartner einen Riester-Vetrag abzuschließen, wenn der Riester-berechtigt ist.

imokreativ: Ist bei Einzahlungen in den Riestervertrag die Summe nach oben begrenzt (oberhalb der Förderungssumme), oder richtet der Höchstbetrag sich nach dem Einkommen? Danke für Ihre Antwort.

Hermann-Josef Tenhagen: Der Höchstbetrag für die geförderte Altersversorgung nach Riester ist 2100 Euro im Jahr – unabhängig von ihrem Einkommen. Um die volle Förderung zu erhalten, müssen Sie mindestens vier Prozent ihres letztjährigen Brutto-Einkommens einzahlen – minus der Förderung. Wer also 20 000 Euro verdient und Single ist, bezahlt 800 Euro minus 154 Euro Förderung, also 646 Euro.

rechner: Man kann aber auch jährlich 50 Euro in Bundeswertpapieren anlegen. Die bringen sicherlich eine höhere Rendite!

Hermann-Josef Tenhagen: Wenn Sie die 50 Euro in Bundeswertpapieren anlegen, müssten Sie ja zuerst mal die 154 Euro Förderung als Rendite für das erste Jahr erwirtschaften. Viel Erfolg!

Schon über 10 Millionen Riester-Verträge

Hipp08: Wie viele Menschen in Deutschland „riestern“? Ist die Tendenz steigend oder fallend?

Hermann-Josef Tenhagen: In diesem Winter soll die Zahl der Riester-Verträge 10 Millionen erreicht haben. Die Zahlen sind in den letzten zwei Jahren noch einmal steil gestiegen.

alterchen: Muss man für die Zinsen auf die Riester-Einzahlungen auch einen Freistellungsauftrag stellen?

Hermann-Josef Tenhagen: Nein. Sie müssen ja nachher die Riester-Rente in der Auszahlung versteuern, wenn ihr Einkommen ausreicht.

micha15: Verstehe ich Sie richtig, dass Sie sagen, die Riester-Rente bzw. das Riester-Sparen ist für alle Bevölkerungsgruppen (Familien, Singles, Gutverdienende) und Einkommenssituationen gleich gut bzw. anzuraten?

Hermann-Josef Tenhagen: Das Riester-Sparen ist für alle, die eine zusätzliche Altersvorsorge machen wollen, das erste, was man prüfen sollte. Für manche ist es gut, für manche noch besser.

Hr. Maerz: Hallo, in einer Berechnung steht, damit sich Riester lohne, müsse man 1 450 Euro pro Monat brutto über 45 Jahre verdient haben. Wie ist das mit den Gehältern aus der DDR, die betrugen ja nur einen Bruchteil dessen? Sind auch ihre Ansprüche aus der DDR-Zeit enthalten?

Riestern mit 58 Jahren: Nicht ganz einfach

condor: Ich bin männlich und 58 Jahre alt. Lohnt es sich in diesem Alter noch einen Riester-Vertrag abzuschließen, bekomme ich ihn überhaupt noch?

Hermann-Josef Tenhagen: Ob ein Riester-Vertrag zu bekommen ist mit 58: nicht ganz einfach.
Die Förderung wäre schön, ob aber aus ihren eingezahlten Beiträgen tatsächlich eine erhebliche Rente entstehen kann, hängt davon ab, ob Sie tatsächlich bis 65 arbeiten und jedes Jahr den Höchstbeitrag von 2100 Euro einzahlen können und wollen.

In Not Einzahlungen minimieren aber nicht aufhören

wachej: Kann ich nach 6 Jahren aufhören zu riestern? Was passiert dann?

Hermann-Josef Tenhagen: Wenn Sie nach einigen Jahren einfach aufhören zu riestern und nichts weiter tun, bleibt ihr Riester-Vermögen bis zur Rente stehen und wird weiter verzinst. Sinnvoll ist das nicht. Vernünftig ist hingegen, in Jahren, in denen das Geld einfach vorne und hinten nicht reicht, weniger oder eine Mindestsumme einzuzahlen. Da sind die Riester-Verträge sehr flexibel.

mepd: Die Riester-Rente ist ja abgeltungssteuerfrei. Das ermöglicht mir jetzt eine höhere Sparleistung. Aber holt sich der Staat das Geld nicht wieder zurück, wenn ich dann die Riester-Rente erhalte?

Hermann-Josef Tenhagen: Sie müssen im Ruhestand die Riester-Rente versteuern. Ob und wie viel Steuern sie dann zahlen, hängt von ihrem Gesamteinkommen ab. Wer wenig Einkommen hat, zahlt vielleicht überhaupt keine Steuern. Wer ein hohes Alterseinkommen hat, muss entsprechend auf sein Einkommen Steuern bezahlen.

mark24: Was passiert mit einem Riester-Vertrag bei Arbeitslosigkeit? Kann weiter Riester-gespart werden?

Hermann-Josef Tenhagen: Auch wenn sie arbeitslos sind, können Sie weiter in die Riester-Rente einzahlen. Zahlen Sie so viel, wie Sie erübrigen können. Sie müssen letztlich nur eine Mindestsumme von 60 Euro im Jahr einzahlen.

Nachzahlen fürs Vorjahr geht nicht

chris: Bis zu welchem Stichtag muss ich die vier Prozent des Jahresgehaltes einzahlen, um die komplette Förderung zu erhalten? Kann ich auch noch im Januar eine Nachzahlung tätigen fürs Vorjahr?

Hermann-Josef Tenhagen: Nein. Nachzahlung geht nicht. Planen Sie also nach Möglichkeit so, dass sie bis vor Weihnachten die Einzahlungen für das jeweilige Jahr geleistet haben.

Moderator: Die letzte Frage für heute:

XYZ: Produkte: Welche Riester-Fondssparpläne empfehlen Sie denn aktuell und warum?

Hermann-Josef Tenhagen: Aktuell empfehlen wir zwei Riester-Fondssparpläne. Das ist die Uni-Profi-Rente von Union Investment. Die gibt es bei den Volksbanken. Und die DWS-Toprente von der DWS, die sollte es bei der Deutschen Bank geben. Häufig spielen aber die Bankfilialen nicht mit. Dann wenden Sie sich direkt an die DWS. Die Adresse finden Sie bei www.finanztest.de.

Moderator: Das waren 60 Minuten test.de-Expertenchat. Vielen Dank an Herrn Tenhagen für die Antworten und vielen Dank an die Chatter für die vielen Fragen. Leider konnten wir in 60 Minuten Chat nicht alle Fragen beantworten, dafür bitten wir um Verständnis.
Das Transkript dieses Chats können Sie in Kürze auf test.de nachlesen. Das Chatteam wünscht allen Beteiligten noch einen schönen Tag!

Hermann-Josef Tenhagen: Danke auch!

Erster Teil: test.de-Expertenchat mit Hermann-Josef Tenhagen

Dieser Artikel ist hilfreich. 305 Nutzer finden das hilfreich.