So ist Ihr Spargeld abgesichert

Die Einlagensicherung von Banken in Deutschland, Großbritannien, den Niederlanden, Österreich und Luxemburg.

Sitz der Bank

Zugehörige Banken aus dem Test in Finanztest 2/2010

Höhe der gesetzlichen ­Einlagensicherung

(Euro)

Freiwillige Einlagensicherung (Euro)

Wir empfehlen ­Einlagen bis … ­(Euro) pro Anleger

Deutschland

Entschädigungseinrichtung
deutscher Banken
(EdB),

www.edb-banken.de

Pflichtmitgliedschaft für alle Privatbanken, zum Beispiel Deutsche Bank oder Postbank, und alle privaten Bausparkassen.

50 000

Je nach Bank,
keine zusätzliche freiwillige Sicherung haben C&A Bank, noa bank, SWK Bank, Umweltbank.

50 000 bei Banken, die nur im EdB Mitglied sind, sonst je nach freiwilliger Einlagensicherung

Einlagensicherungsfonds des

Bundesverbands deutscher
Banken
(BdB), www.bdb.de

Freiwillige Mitgliedschaft für Privatbanken: die meisten im Test sind Mitglied, darunter

einige ausländische Banken.

50 000 über den EdB

Pro Anleger 30 Prozent des haftenden Eigenkapitals der Bank, mind. 1,5 Mio. Euro

Bis zur Haftungsgrenze (siehe www.bdb.de)

Einlagensicherungsfonds öffentlicher Banken,www.voe.de

DKB Bank, SKG Bank

50 000 über den EdB

100 Prozent der

Einlage

In unbegrenzter ­Höhe

Haftungsverbund der Sparkassen-Finanzgruppe des deutschen
Sparkassen- und Giroverbands (DSGV), www.dsgv.de

Alle Sparkassen

Wegen des umfassenden eigenen Sicherungssystem müssen sie nicht Mitglied der gesetzlichen Einlagensicherung sein.

100 Prozent der

Einlage

In unbegrenzter ­Höhe

Sicherungseinrichtung des
Bundesverbands der deutschen Volks- und Raiffeisenbanken (BVR), www.bvr.de

Alle Volks- und Raiffeisen­banken, Spardabanken und PSD Banken

Wegen des umfassenden eigenen Sicherungssystem müssen sie nicht Mitglied der gesetzlichen Einlagensicherung sein.

100 Prozent der

Einlage

In unbegrenzter ­Höhe

Einlagensicherungsfonds des Verbands der privaten Bausparkassen (VdPB), www.bausparkassen.de

Aachener, Alte Leipziger,
Debeka Bausparkasse,
Bausparkasse Mainz

50 000 über den EdB

Spareinlagen bis zu 250 000 Euro pro

Anleger

250 000

Luxemburg, www.agdl.lu

Advanzia Bank

100 000

Keine

50 000

Niederlande, www.dnb.nl

Amsterdam Trade Bank,
Akbank, Credit Europe Bank, DHB Bank, Garantibank, NIBC Direct, Yapi Credi Bank

100 000

Keine

50 000

Österreich, www.einlagensicherung.at

Denizbank, Vakifbank

100 000

Keine

50 000

Großbritannien, www.fscs.org/uk

Bank of Scotland

50 000 britische Pfund,
mindestens 50 000 Euro

Keine

50 000

Kombination aus deutscher und ­ausländischer Einlagensicherung

ICICI Bank: Die Bank ist Mitglied der britischen Einlagensicherung und des Sicherungsfonds des BdB (siehe oben).

50 000 britische Pfund,
mindestens 50 000 Euro

Pro Anleger 30 Prozent des haftenden Eigenkapitals der Bank, mind. 1,5 Mio. Euro

1,5 Millionen

    Stand: Januar 2010