Finanzdienstleistungen Meldung

Nur 47 Prozent der Sparkassenkunden würden ihr Geldinstitut weiterempfehlen oder wiederwählen. Die SpardaBank überzeugt immerhin 88 Prozent ihrer Kundschaft. Das sind Ergebnisse einer Studie der Gesellschaft für Konsum-, Markt- und Absatzforschung (GfK) in Nürnberg. Die GfK hat Verbraucher aus 20.000 Haushalten in Deutschland zu ihrer Zufriedenheit mit ihrer Bank, Bausparkasse oder Versicherung befragt.

Insgesamt weniger zufrieden als die Bankkunden sind die Bausparer: Der Marktführer LBS liegt beispielsweise mit 43 Prozent nur knapp unter dem Durchschnitt der Zufriedenheitsskala.

Bei den Versicherern erhielt der Direktversicherer WGV das beste Zeugnis: 64 Prozent Zuspruch und somit fast doppelt so viel wie beim Schlusslicht Alte Leipziger, deren Kunden nur zu 34 Prozent mit ihrer Versicherung zufrieden waren.

Der Durchschnittsdeutsche besitzt nach Erkenntnissen der GfK 15 Verträge bei sieben verschiedenen Finanzdienstleistern. Die Bereitschaft zu wechseln ist hoch.

Dieser Artikel ist hilfreich. 402 Nutzer finden das hilfreich.