Finanzberatung

Leseraufruf

19.05.2009
Inhalt

Wir wollen Sparern und Kapitalanlegern helfen, ihr Geld sicher anzulegen. Damit nichts schiefgeht, haben wir einen Musterbrief entworfen, den Anleger nach dem Beratungsgespräch an ihre Berater schicken sollen.

Uns interessiert nun, ob Geldinstitute und Finanzberater den Brief unterschrieben zurücksenden oder ob sie Einwände haben. Schreiben Sie uns und schildern Sie uns Ihre Erlebnisse. Falls sich Ihre Bank oder Ihr Berater schriftlich äußern, schicken Sie uns bitte eine Kopie.

Kontakt:

Finanztest
Stichwort „Musterbrief“
Lützowplatz 11–13
10785 Berlin

oder: Musterbrief@stiftung-warentest.de

Vielen Dank!

  • Mehr zum Thema

    Robo-Advisor-Vergleich Digitale Vermögens­verwaltung im Test

    - „Auto­matisierte Vermögens­verwaltung“ – das klingt gut. Doch unser Robo-Advisor-Vergleich zeigt: Es gibt große Unterschiede hinsicht­lich Kosten und Qualität der...

    Jahres­abschlüsse im Bundes­anzeiger Wenn die Zahlen der Firmen ein Geheimnis bleiben

    - Wenn Unternehmen Anlegergeld einwarben und später in Schieflage gerieten, stellte die Stiftung Warentest in den vergangenen Jahren oft eine Gemein­samkeit fest: Ihre...

    ETF Emerging Markets Small Cap Kleine Aktien aus Schwellenländern fürs ETF-Depot

    - Inno­vative Firmen aus Ländern wie Taiwan und Indien haben Erfolg – nicht nur mit Mikrochips. Finanztest sagt, wie Sie mit ETF auf Schwellenländer-Indizes Vielfalt ins...