Das Ober­landes­gericht Karls­ruhe hat einem Kunden recht gegeben, der seine fonds­gebundenen Renten­versicherungen vorzeitig beendete und auch die separat vereinbarte Vergütung für die Vermitt­lerin nicht weiter zahlte. Sie verklagte ihn – erfolg­los. Die Richter hielten die separate Vereinbarung zwar für wirk­sam, die Vermitt­lerin habe aber nicht ordnungs­gemäß dokumentiert, dass sie den Kunden über die Zahlungs­pflicht bei einer Policenkündigung aufgeklärt hat (Az. 12 U 144/15).

Dieser Artikel ist hilfreich. 2 Nutzer finden das hilfreich.