Finanzberater Meldung

Jürgen Ruf hat für die WWK Versicherungen verkauft.

Ein Altersvorsorgemodell mit insgesamt 19 Verträgen - das schwatzten zwei Berater der Versicherungsgesellschaft WWK einer Familie auf. Für die Berater war dies selbstredend äußerst lukrativ. Die Familie dagegen hat nun statt finanzieller Absicherung hohe Schulden - genau das, was sie durch den Vertragsabschluss eigentlich verhindern wollte.

Finanztest erklärt den Fall der WWK-Berater und sagt, wie Verbraucher solch dreistes Vorgehen durchschauen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 1601 Nutzer finden das hilfreich.