Falsche mündliche Rechtsauskünfte eines Sachbearbeiters sind nicht verbindlich. Anders ist das beim zuständigen Sachgebietsleiter (Finanzgericht Hessen, Az: 6 K 2063/97).

Dieser Artikel ist hilfreich. 25 Nutzer finden das hilfreich.